Privatpraxis für Physiotherapie
Raimund Henke

Über mich

Ich habe schon recht früh in mir gespürt, dass ich nah am Menschen arbeiten möchte um ihnen zu helfen. Zunächst habe ich die Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister absolviert. In diesem Beruf habe ich 5 Jahre gearbeitet. Danach beschloss ich die Ausbildung zum Physiotherapeuten zu beginnen. Anschließend hatte ich das Glück, in den Unikliniken Bochum und Essen lehr-und erfahrungsreiche Jahre zu verbringen. Durch die Weiterbildung zum Schmerzphysiotherapeuten konnte ich meine berufliche Persönlichkeit stärken. Spätestens seit meiner Weiterbildung zum Triggerpunkttherapeuten sagen viele Patienten: ,, Sie finden aber auch immer die richtigen Punkte.'' Um den Menschen nicht nur physisch, sondern auch psychisch/mental helfen zu können, schloss sich der Kreis mit der Ausbildung zum Physio-Coach. Mein Anspruch ist es, die Probleme des Patienten/Klienten zu erkennen, zu verstehen, zu erklären, zu lösen und ihn dabei zu begleiten. Hierbei liegt mir die Beratungskompetenz sehr am Herzen, um dem Patienten/Klienten den Weg zu zeigen, wie er sich wohler fühlen kann und mehr Lebensqualität erfahren kann.
Im Januar 2016 habe ich die Urkunde über die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde eingeschränkt auf das Gebiet der Physiotherapie erhalten, d.h. bei der Berufsausübung ist die Berufsbezeichnung ,Heilpraktiker (Physiotherapie)‘ zu führen.